Drucken

Munich O-Cup

Der "Munich O-Cup" ist aus dem vom TSV Grünwald organisierten "Münchner Sprintcup" hervorgegangen und wird seit 2014 vom OC München veranstaltet. 

1. Allgemein

Ausrichter und Veranstalter ist der OC München.  Zehn Orientierungsläufe über die Saison verteilt.

2. Munich O-Cup Für Ausrichter (nur für registrierte)

3. Wertungmodus und Laufklassen

  1. Die Meldung für jeden einzelnen OL erfolgt über das Internet-Portal "http://www.orienteeringonline.net/"
  2. Es gibt eine Gesamtwertung für Alle (keine getrennte Auswertung).
  3. Um alters- oder geschlechtsbedingte Nachteile auszugleichen, wird für die Punktewertung ein Handicapfaktor in die Zeiten eingerechnet. Punktewertung nach der Formel Siegerzeit / Laufzeit x 100 x Handicap.
  4. 3 Bahnen werden beim jeden Lauf angeboten:
    • Bahn A: Richtlänge : 4,5-5km, Bahn mit Besonderheiten nach Möglichkeit, wie Tunnel, Fenster OL, Gedächnis OL, Fehlenden Elementen usw. (Gespiegelte Karte ist verboten). SportIdent-Auswertung. Sieger bekommt 100 Punkte.
    • Bahn B: Richtlänge : 2,5-3km, Normale Bahn, keine Sonderschwierigkeiten. SportIdent-Auswerung. Sieger bekommt 60 Punkte.
    • Bahn C: Richtlänge : 1,5km. Einfache Bahn für Kids bis 12 Jahren. SportIdent nach Möglichkeit (eher nicht). Sieger bekommt 20 Punkte. Keine Gesamtwertung- evtl. bei jeden Lauf bekommt jedes Kind einen Müsli/Schoko-riegel
  5. Siegerehrung am Ende der Seie: Die Besten 6 von 10. Läufen der Bahnen A und B werden für die Gesamtwertung genommen.

4. Startgebühren

5. Handicap

Das Handicap wird in einem separaten Beitrag beschrieben: Munich O-Cup - Handicap.