Am Wochenende 7. und 8. April fand in Eisenstadt bei Wien die Österreichische Meisterschaft im Sprint und der Mixed Staffel sowie ein Austria Cup Ultralang statt. 3 Münchener der Schottisch - Deutschen OL Familie Hay/Weinig haben sich als einzige Münchner bei bestem Wetter dorthin auf den Weg gemacht. Der Sprint fand im kleinen aber kniffligen Schlosspark statt. Weinig Senior stand wie einige andere Läufer auch vor einem nicht überquerbaren Zaun und musste sich deshalb mit einem längerem Umweg und einem enttäuschenden 7. Platz zufrieden geben. Jack Junior las die Karte mit mehr Sorgfalt, deklassierte die gesamte österreichische Konkurrenz und gewann sensationell mit über einer Minute Vorsprung die H12. Die gesamte Familie nahm dann am Nachmittag in der gemischten Sprintstaffel teil die in der angerenzenden Altstadt mit ihren kleinen Durchgängen und Arkaden stattfand. Hier stand der Spaß eines gemeinsamen Laufes im Vordergrund und die Kombination Sohn, Mutter, Vater errang einen akzeptablen 9. Platz.

 

Am nächsten Tag fand dann an den Hängen des Leithagebirges der Austriacup Ultralang statt. Eine interessante Variante war der Massenstart aller Läufer wobei sich jede Klasse durch mehrere Schmetterlinge die in Unterschiedlicher Reihenfolge gelaufen wurde schnell zersplitterte. Die Endscheidung der H45 fiel auf dem ca. 5km Langen Schlag wo es einige Routenwahlmöglichkeiten gab, grob aufgeteilt in 2 Hauptvarianten: Der extra lange Schlag mit wenigen Höhenmeter oben am Hang dem Kartenrand folgend entlang oder die viel kürzere Variante mit etlichen Höhenmetern bergauf und bergab der jedes Tal des Gebirges durchquerte. Am Ergebnis konnte man leider klar sehen das die riskantere längere Variante nicht die edelmetalbringende war. Ein 9 Platz für Peter war bei einem Nationalem Lauf vielleicht akzeptabel, blieb aber weit unter den Erwartungen zurück. Im Gegensatz zum Vater lief Jack durch sein gutes Ergebnis vom Vortage angefeuert gegen starke Konkurrenz auf den 2 Platz und baute damit seien Serie von konstanten guten Ergebnissen nach einem 4. Platz beim 3 Lauf bei den Osterläufen in der Tschechischen Republik weiter aus.