Einen besonderen Lehrerwandertag hatten 50 Lehrer der Schule Icking am 9.September: eine Lehrerin hatte zuvor privat zum ersten Mal bei einem Orientierungslauf teilgenommen war davon so angetan, dass sie diesen Sport auch ihren LehrerkollgInnen nahebringen wollte. Auf ihre Initiative hin hat der Verein OC München anläßlich des Lehrerwandertages einen Orientierungslauf veranstaltet. Nach einer einweisenden Erklärung ging es dann für die Lehrer in Dreiergruppen in den Wald. Nun galt es, mit Hilfe von Karte und Kompass die ausgesteckten 12 Posten in der angegebenen Reihenfolge abzuwandern. Dabei ist eine Gruppendynamik entstanden, die fast alle Gruppen zu einem flotten Marschschritt oder sogar zum Laufschritt veranlasst hat. Es wurde viel dynamischer und sportlicher als sich viele das vorher gedacht hatten. Alle hatten ihren Spass und es gab nachher viel Gelächter und Informationsaustausch. Nun haben alle Ickinger Lehrer eigene Erfahrung im Orientierungslauf. Als Erinnerungsgeschenk bekam jeder Lehrer eine Urkunde über ihre tolle Leistung. Einige Lehrer wollen diese im Klassenraum aufhängen als Beleg ihrer Sportlichkeit.

Hansjörg Kübler, OC München