Ich hatte das Glück zusammen mit Jack und Ronny die offene Staffel beim Deutschlandcup laufen zu dürfen. Ich lief die erste Bahn wie oft total unaufgeregt, sicher aber eher langsam, das reflektiert wohl meine neue H50 Klasse die ich ab diesem Jahr laufen darf. Einige der jungen wilde zogen schon am 3 Posten davon, andere Läufer die sich schon nach vorne verabschiedet hatten kamen dann wieder von Hinten zurück. Von den 35 Staffeln lagen wir nach meinem ersten Lauf irgendwo um den 8. Platz. Aber dann kamen Jack, der die kurze Bahn und Ronny der die 2. Lange Bahn liefen. Beide liefen die schnellste Zeit auf ihrer Bahn und plötzlich wurde Ronnys Zieleinlauf angesagt, als erster in der Rahmenstaffel. Damit hat sich dann der OC München auf Podium und in die nationale Aufmerksamkeit gestellt. Wie immer war es ein cooles OL Wochenende, man hat alte Freunde wiedergesehen, ist viel gelaufen und hat das ein oder andere Getränk am Abend konsumiert. Es war die lange Fahrt wert.

Dazu muss man noch unbedingt erwähnen dass wir wieder 2 deutsche Silbermedaillengewinner im Verein haben. Ronny mit Silber in der DM lang H40 und Jack von der früheren DM Mittel in der H14. Es war eine Ehre mit beiden für den Deutschlandcup starten zu dürfen!Unbenannt

In einer außergewöhnlichen Saison wurde am vergangenen Samstag der letzte von sechs Munich O-Cups der Wertung für das Jahr 2020 ausgetragen. Somit stehen die Ranglisten jetzt fest. Angepasst an die, Corona bedingt, reduzierte Anzahl an ausgetragenen Wettkämpfen werden dieses Jahr die besten vier aus sechs Läufen gewertet.

In der Hauptkategeorie war es im Kampf um die Top-Platzierungen ungewöhnlich spannend. Durchgesetzt hat sich, mit nur 2,5 Punkten Vorsprung (von max. 400 erreichbaren Punkten) Ronny vor Teo. Nur 3,07 Punkte dahinter folgt Peter.

Erstmals gab es diese Jahr auch eine extra Wertung für Juniors (13-16 Jahre) und Kinder (bis 12 Jahre). Hier konnte sich bei den Juniors Jack mit der maximalen Punktzahl von 400 unangefochten vor Bastian den Gesamtsieg sichern. Den dritten Platz belegt Jaime Redondo Barthelemy.

Bei den Kindern siegt James Ebert vom TSV Jetzendorf, Hrvoje wird zweiter und Alexander erringt den dritten Platz.

Die vollständigen Ergebnisse im Detail gibt es unter diesem Link.

Die Jagd nach dem Fixpunkt.

Ein Artikel von der Süddeutschen Zeitung über den Orientierungslauf vom 30 Oktober 2020.

Da in Corona Zeiten alles leider anders ist wird es 2020 nur 6 Wertungsläufe zum O-Cup geben. Das bedeutet dass für die Wertung die besten 4 Läufe genommen werden. Es gibt noch 2 O-Cups in diesem Jahr, kommt zahlreich!